• Mittwoch25.03.
    X
    Veranstaltungen

    WISSENSCHAFT TRIFFT KUNST

    Mehr erfahren

    Zwischen Leib und Körper 
    Mittwoch, 25. März, 19 Uhr

    Ein philosophischer Abend mit Professor Dr. Dr. Thomas Fuchs, Inhaber der Karl-Jaspers-Professur für philosophische Grundlagen der Psychiatrie, Universität Heidelberg

    Die Gegenüberstellung von „Leib-Sein“ und „Körper-Haben“  ist der Ausgang des Vortrags von Professor Thomas Fuchs:  Auf der einen Seite bildet der erlebte und gespürte Leib unser primäres Selbstsein; zugleich stellt er das Medium unserer Beziehungen zur Welt dar. Andererseits können wir uns unseren Körper als ein dingliches Objekt gegenüberstellen, ihn untersuchen, benutzen, medizinisch behandeln oder verändern. So bewegt sich unser Erleben im Alltag fortwährend zwischen den Polen des „Leib-Seins“ und des „Körper-Habens“. In der heutigen Zeit gibt es allerdings verschiedene Tendenzen, die man als ein „Verschwinden des Leibes“ beschreiben kann. Zum einen herrscht die Vorstellung, das Subjekt oder Bewusstsein sei gar nicht im Leib beheimatet, sondern nur im Gehirn. Zum anderen tritt in modernen Formen der äußerlichen Körperinszenierung die gespürte Leiblichkeit immer mehr in den Hintergrund; dazu trägt auch die Ausbreitung virtueller Kommunikation bei. Wo und wie finden wir wieder in unsere Leiblichkeit zurück?

    Teilnahmegebühr: 9 Euro


    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf direkt an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten sowie an der Abendkasse.
    www.museum-sinclair-haus.de

  • Zum Seitenanfang  ↑