VERANSTALTUNGEN

Zu den Ausstellungen im Museum Sinclair-Haus bieten wir unseren Besuchern ein vielfältiges Programm. Von Lesungen, Konzerten und Workshops bis hin zu Künstlergesprächen und Vorträgen reicht das Angebot.
Tickets erhalten Sie an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten.


  • Mittwoch29.01.
    X
    Veranstaltungen

    Buchbar - Zum Mitreden

    Mehr erfahren

    „Die Hochhausspringerin“ von Julia von Lucadou
    Mittwoch, 29. Januar 2020, 19 Uhr

    Buchgespräch mit der Literaturexpertin Sylvia Schwab

    Julia von Lucadous Debütroman „Die Hochhausspringerin“
    sorgte gleich nach seinem Erscheinen 2018 für begeisterte
    Rezensionen. Der Roman spielt in einer globalen Megacity, in
    einer Hochglanz-Welt, in der die Grenze zwischen Fürsorge und
    Überwachung sich längst aufgelöst hat. Zwei Frauen treten
    gegeneinander an: Die Hochleistungssportlerin Riva weigert
    sich, weiterhin perfekt zu funktionieren, die Psychologin
    Hitomi soll Riva zurück auf ihren hypereffizienten Weg führen.
    Was „Die Hochhausspringerin“ so beeindruckend macht, ist die
    Genauigkeit, mit der hier eine optimierte, aber gerade deswegen
    unmenschliche Welt beschrieben wird. Eine moderne
    Variante von George Orwells „1984“. Lesen Sie das Buch parallel
    zur Ausstellung und reflektieren Sie bei einem Glas Wein gemeinsam
    mit Sylvia Schwab über das Gelesene.

    Julia von Lucadou: „Die Hochhausspringerin“, Hanser Berlin
    Eintritt frei

    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf an der Museumskasse oder direkt an der Abendkasse.

  • Sonntag01.03.
    X
    Veranstaltungen

    VERNISSAGE „Juul Kraijer. Zweiheit"

    Mehr erfahren

    Mit offenem Atelier
    Sonntag, 1. März, 11 Uhr

    Eintritt frei

  • Mittwoch11.03.
    X
    Veranstaltungen

    KÜNSTLERGESPRÄCH

    Mehr erfahren

    Mittwoch, 11. März, 19 Uhr
    Juul Kraijer im Gespräch mit Daniella Baumeister, hr2-kultur (Gespräch in englischer Sprache mit Übersetzung)


    „Wenn ich das Atelier betrete, versuche ich, mir meine Zeichnung erst einmal nicht anzusehen, denn dann sehe ich Probleme, die sofort gelöst werden müssen. Also mache ich zuerst einen Kaffee. Dann stelle ich mich der Zeichnung (…). Das Betrachten ist ebenso ein Teil der Zeichnung wie der Akt des Zeichnens an sich.“
    - Juul Kraijer

    Juul Kraijer spricht mit Daniella Baumeister über das Leben und Arbeiten als Künstlerin, über die Herausforderungen und Möglichkeiten des künstlerischen Prozesses, über die Arbeit mit Modellen und Tieren und darüber, dass alles, was man sieht, eine Inspiration sein kann.

    Teilnahmegebühr: 9 Euro

    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf direkt an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten sowie an der Abendkasse.
    www.museum-sinclair-haus.de

  • Mittwoch18.03.
    X
    Veranstaltungen

    LITERATUR & MUSIK

    Mehr erfahren

    Mittwoch, 18. März, 19 Uhr
    Wandlungen: Vom Tier im Menschen und vom Menschen im Tier
    Ein musikalisch-literarischer Abend mit Helge Heynold (Text) und Gregor Praml (Kontrabass/Loopstation)

    Schon in der Antike schrieb Apuleius über die Verwandlung eines Mannes in einen „goldenen Esel“. Als Esel mit Menschenverstand muss dieser erkennen, welch vielfältige Beziehungen Menschen untereinander und sogar mit Eseln eingehen. Auch in der ersten europäischen Märchensammlung „Il Pentamerone“ von Giambattista Basile geht es – genau wie später bei den Brüdern Grimm – um Tiere und Menschen, um das Tier im Menschen oder um den Menschen im Tier. Helge Heynold liest Geschichten über Verwandlungen und Einverleibungen und der Frankfurter Musiker Gregor Praml haucht diesen mit Kontrabass und Looper Leben ein. Ein klangvoller Leseabend.

    Teilnahmegebühr: 15 Euro 

    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf direkt an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten sowie an der Abendkasse. www.museum-sinclair-haus.de

     

     

  • Mittwoch25.03.
    X
    Veranstaltungen

    WISSENSCHAFT TRIFFT KUNST

    Mehr erfahren

    Zwischen Leib und Körper 
    Mittwoch, 25. März, 19 Uhr

    Ein philosophischer Abend mit Professor Dr. Dr. Thomas Fuchs, Inhaber der Karl-Jaspers-Professur für philosophische Grundlagen der Psychiatrie, Universität Heidelberg

    Die Gegenüberstellung von „Leib-Sein“ und „Körper-Haben“  ist der Ausgang des Vortrags von Professor Thomas Fuchs:  Auf der einen Seite bildet der erlebte und gespürte Leib unser primäres Selbstsein; zugleich stellt er das Medium unserer Beziehungen zur Welt dar. Andererseits können wir uns unseren Körper als ein dingliches Objekt gegenüberstellen, ihn untersuchen, benutzen, medizinisch behandeln oder verändern. So bewegt sich unser Erleben im Alltag fortwährend zwischen den Polen des „Leib-Seins“ und des „Körper-Habens“. In der heutigen Zeit gibt es allerdings verschiedene Tendenzen, die man als ein „Verschwinden des Leibes“ beschreiben kann. Zum einen herrscht die Vorstellung, das Subjekt oder Bewusstsein sei gar nicht im Leib beheimatet, sondern nur im Gehirn. Zum anderen tritt in modernen Formen der äußerlichen Körperinszenierung die gespürte Leiblichkeit immer mehr in den Hintergrund; dazu trägt auch die Ausbreitung virtueller Kommunikation bei. Wo und wie finden wir wieder in unsere Leiblichkeit zurück?

    Teilnahmegebühr: 9 Euro


    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf direkt an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten sowie an der Abendkasse.
    www.museum-sinclair-haus.de

  • Mittwoch22.04.
    X
    Veranstaltungen

    PERFORMANCE

    Mehr erfahren

    Hautnah
    Mittwoch, 22. April, 19 Uhr

    Victoria Söntgen (Tanz) und Michael Weber (Wort) begeben sich auf die Suche nach der zweiten Haut

    Was ist unter unserer Oberfläche? Sind wir ohne Kern, wie die Zwiebel? Kommen wir uns gegenseitig unter die Haut, wenn wir uns nur heftig genug aneinander reiben? Reißen wir die Grenzen weg, wenn wir uns mit Worten angehen?  Sie: „Du hast ein dickes Fell!“ Er: „Ich fühle mich, als hätte man mir die Haut abgezogen.“ Inspiriert von Juul Kraijers Körperwelten haben Victoria Söntgen und Michael Weber eine Performance erarbeitet, in der die Zuschauer hautnah miterleben können, wie sich die beiden entschälen, abtasten, wie sie aufeinanderklatschen, sich in den Dialog begeben mit unserem größten Organ: der Haut.

    Teilnahmegebühr: 12 Euro

    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf direkt an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten sowie an der Abendkasse.
    www.museum-sinclair-haus.de

  • Sonntag26.04.
    X
    Veranstaltungen

    HANDLUNGSSPIELRAUM: ZEICHNEN UND BEWEGEN

    Mehr erfahren

    Sonntagsatelier extra
    Sonntag, 26. April, 11–16.30 Uhr

    Für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren
    Ort: Atelier im Museum Sinclair-Haus und Schlosspark  Bad Homburg (Nähe Orangerie)

    Zirkeltraining einmal anders: An fünf Stationen im Museum  und im Schlosspark finden künstlerische Aktionen zum Zuschauen, Aktivwerden und Staunen statt. Ohne Vorkenntnisse kann mit Grafit, Kreide, Kohle oder auch Farbe auf großen Papierbahnen alleine oder gemeinsam gezeichnet und gekritzelt werden. Bildende Künstlerinnen und Tänzerinnen leiten die Interessierten an und zeigen ihnen, wie sie sich spielerisch ausdrücken können. Bringen Sie sich und Ihre Zeichnung in Bewegung!

    Teilnahmegebühr: 3 Euro pro Person, ohne Anmeldung,  Tickets an der Museumskasse


    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf direkt an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten sowie an der Abendkasse.
    www.museum-sinclair-haus.de

  • Mittwoch29.04.
    X
    Veranstaltungen

    KOPFSTAND! KUNSTABEND MIT STUDIERENDEN

    Mehr erfahren

    Mittwoch, 29. April, 19-20.30 Uhr

    An fünf Stationen im Museum erhalten Besucher einen praktischen Zugang zu den Kunstwerken der Ausstellung. Studierende vom Institut für Kunstpädagogik Frankfurt bringen dabei die Arbeiten von Juul Kraijer über spannende Vermittlungsmethoden näher. Der Abend klingt mit Wein und Knabbereien im Atelier des Museums aus.

    Teilnahmegebühr: 4 Euro, für Studierende Eintritt frei, ohne Anmeldung


    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf direkt an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten sowie an der Abendkasse.
    www.museum-sinclair-haus.de

  • Mittwoch06.05.
    X
    Veranstaltungen

    KONZERT – CELLO, STIMME, EFFEKTE

    Mehr erfahren

    Mittwoch, 6. Mai, 19 Uhr
    Ashia Bison Rouge

    Eine wandelbare Stimme und ein Cello treffen auf Effekte und eine Loopstation

    Mal sanft, mal expressiv nimmt Ashia Bison Rouge die Zuhörer in die Tiefen der Waldfinsternis und ihrer fantastischen Märchenwelten mit. Ihren fesselnden Gesang und ihr betörendes Cellospiel schichtet sie dabei live mit Loopstation und Effekten zu einer komplexen Reise durch pulsierende, elektronische, orchestrale Stücke, die sie teils wieder dekonstruiert zu klassischen oder ambienten Sequenzen oder zu familiären nostal- gischen Songs. Ashia wurde in Polen geboren, wuchs in Seattle und Portland in den USA auf und lebt heute in Berlin.

    Teilnahmegebühr: 15 Euro


    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf direkt an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten sowie an der Abendkasse.
    www.museum-sinclair-haus.de

  • Mittwoch27.05.
    X
    Veranstaltungen

    BUCHBAR – ZUM MITREDEN

    Mehr erfahren

    „Die Vegetarierin“ von Han Kang
    Mittwoch, 27. Mai, 19 Uhr

    Buchgespräch mit der Literaturexpertin Sylvia Schwab

    „Die Vegetarierin ist ein Meisterwerk“ - Julia Encke, Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung 

    Der Roman der Südkoreanerin Han Kang erzählt die seltsam verstörende Geschichte einer Frau, die – so sieht es ihr Ehemann – an Durchschnittlichkeit kaum zu übertreffen ist. Bis  sie sich entscheidet, Vegetarierin zu werden, was in einem Land wie Südkorea, in dem strenge soziale Normen herrschen, schon einer kleinen Revolution gleichkommt. „Ich hatte einen Traum“ – ganz lapidar begründet die Protagonistin ihr immer merkwürdiger werdendes Verhalten, um sich mit traumwandlerischer Sicherheit von der Welt zu verabschieden. Ein Bestseller über einen hochsensiblen Menschen, dem das Menschsein nicht mehr gelingen will. Lesen Sie den Roman parallel zur Ausstellung, um in der BuchBar bei einem Glas Wein mit anderen über den Roman zu sprechen.

    Buch: Han Kang: Die Vegetarierin, Aufbau Verlag

    Eintritt frei


    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf direkt an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten sowie an der Abendkasse.
    www.museum-sinclair-haus.de

Zum Seitenanfang  ↑