VERANSTALTUNGEN

Zu den Ausstellungen im Museum Sinclair-Haus bieten wir unseren Besuchern ein vielfältiges Programm. Von Lesungen, Konzerten und Workshops bis hin zu Künstlergesprächen und Vorträgen reicht das Angebot.
Tickets erhalten Sie an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten.


  • Donnerstag12.12.
    X
    Veranstaltungen

    ABENDKURS IM ATELIER

    Mehr erfahren

    Ausgehend von den Werken der Ausstellung bietet der Donnerstagabend im Atelier einen Raum, sich künstlerisch auszuprobieren. Angeleitet von Andreas Hett oder Maike Häusling nähern sich die Teilnehmer mit unterschiedlichen künstlerischen Techniken den Themen der Ausstellung. Neben klassischen Techniken besteht auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Smartphone und kostenlosen Apps zu arbeiten.

    Donnerstags, 18–20.30 Uhr
    12. Dezember 2019 mit Maike Häusling

    Weitere Termine: 19. Dezember 2019, 16. und 23. Januar 2020 mit Maike Häusling
    Es müssen mindestens drei Termine besucht werden, dies geht auch in loser Reihenfolge. Der Schnupperabend kann einzeln gebucht werden (pro Abend max. 12 Teilnehmer).

    INFORMATION KUNSTVERMITTLUNG

    Teilnahmegebühr: 12 Euro inkl. Materialkosten pro Abend;
    ermäßigt: 6 Euro (bis 27 Jahre in Ausbildung).
    Im Preis ist der Museumseintritt ab 17 Uhr inklusive.
    Tickets an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten.
    T + 49 (0) 6172 404-127; -129
    info@museum-sinclair-haus.de

  • Donnerstag19.12.
    X
    Veranstaltungen

    Abendkurs im Atelier

    Mehr erfahren

    Ausgehend von den Werken der Ausstellung bietet der Donnerstagabend im Atelier einen Raum, sich künstlerisch auszuprobieren. Angeleitet von Andreas Hett oder Maike Häusling nähern sich die Teilnehmer mit unterschiedlichen künstlerischen Techniken den Themen der Ausstellung. Neben klassischen Techniken besteht auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Smartphone und kostenlosen Apps zu arbeiten.

    Donnerstags, 18–20.30 Uhr
    19. Dezember 2019 mit Maike Häusling

    Weitere Termine: 16. und 23. Januar 2020 mit Maike Häusling
    Es müssen mindestens drei Termine besucht werden, dies geht auch in loser Reihenfolge. Der Schnupperabend kann einzeln gebucht werden (pro Abend max. 12 Teilnehmer).

    INFORMATION KUNSTVERMITTLUNG

    Teilnahmegebühr: 12 Euro inkl. Materialkosten pro Abend;
    ermäßigt: 6 Euro (bis 27 Jahre in Ausbildung).
    Im Preis ist der Museumseintritt ab 17 Uhr inklusive.
    Tickets an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten.
    T + 49 (0) 6172 404-127; -129
    info@museum-sinclair-haus.de

  • Dienstag24.12.
    X
    Veranstaltungen

    Museum geschlossen

    Mehr erfahren

    Am 24. und 31. Dezember 2019 ist das Museum geschlossen.

    ÖFFNUNGSZEITEN

    Di 14–20 Uhr
    Mi bis Fr 14–19 Uhr
    Sa, So und an Feiertagen 10–18 Uhr
    25., 26. Dez. und 1. Jan. 12–18 Uhr
    Montags sowie am 20. Nov.,
    am 24. und 31. Dez. geschlossen

  • Mittwoch25.12.
    X
    Veranstaltungen

    Öffnungszeiten 12–18 Uhr

    Mehr erfahren

    Am 25., 26. Dezember 2019 und 1. Januar 2020 ist das Museum von 12–18 Uhr geöffnet.

    ÖFFNUNGSZEITEN

    Di 14–20 Uhr
    Mi bis Fr 14–19 Uhr
    Sa, So und an Feiertagen 10–18 Uhr
    25., 26. Dez. und 1. Jan. 12–18 Uhr
    Montags sowie am 20. Nov.,
    am 24. und 31. Dez. geschlossen

  • Donnerstag26.12.
    X
    Veranstaltungen

    Öffnungszeiten 12–18 Uhr

    Mehr erfahren

    Am 25., 26. Dezember 2019 und 1. Januar 2020 ist das Museum von 12–18 Uhr geöffnet.

    ÖFFNUNGSZEITEN

    Di 14–20 Uhr
    Mi bis Fr 14–19 Uhr
    Sa, So und an Feiertagen 10–18 Uhr
    25., 26. Dez. und 1. Jan. 12–18 Uhr
    Montags sowie am 20. Nov.,
    am 24. und 31. Dez. geschlossen

  • Dienstag31.12.
    X
    Veranstaltungen

    Museum geschlossen

    Mehr erfahren

    Am 31. Dezember 2019 ist das Museum geschlossen.

    ÖFFNUNGSZEITEN

    Di 14–20 Uhr
    Mi bis Fr 14–19 Uhr
    Sa, So und an Feiertagen 10–18 Uhr
    25., 26. Dez. und 1. Jan. 12–18 Uhr
    Montags sowie am 20. Nov.,
    am 24. und 31. Dez. geschlossen

  • Mittwoch01.01.
    X
    Veranstaltungen

    ÖFFNUNGSZEITEN 12–18 Uhr

    Mehr erfahren

    Am 25., 26. Dezember 2019 und 1. Januar 2020 ist das Museum von 12–18 Uhr geöffnet.

    ÖFFNUNGSZEITEN

    Di 14–20 Uhr
    Mi bis Fr 14–19 Uhr
    Sa, So und an Feiertagen 10–18 Uhr
    25., 26. Dez. und 1. Jan. 12–18 Uhr
    Montags sowie am 20. Nov.,
    am 24. und 31. Dez. geschlossen

  • Mittwoch08.01.
    X
    Veranstaltungen

    Wissenschaft trifft Kunst

    Mehr erfahren

    Kollektive Schöpfung – Warum wir das Internet
    erfunden haben und was wir nun damit anfangen.
    Mittwoch, 8. Januar 2020, 19 Uhr

    Vortrag mit Prof. Karin Bjerregaard Schlüter, verantwortlich für
    die strategische Entwicklung und digitale Lehre im berufsbegleitenden
    Masterstudiengang Leadership in digitaler Innovation,
    Universität der Künste, Berlin

    Beinahe unsichtbar haben sich die digitale und analoge Welt
    verwoben. Küchenmaschinen laden sich selbst Rezepte herunter,
    Informationen bekommen wir passgenau in Echtzeit und unsere
    Wohnung weiß besser als wir, wann gelüftet werden soll. Die
    Digitalisierung verändert unsere Welt, aber verändern wir unsere
    Arbeits- und Lebensgewohnheiten genauso schnell mit?
    Gewohnheiten haben einen schlechten Ruf, sie gelten als starr,
    unflexibel und als Blockierer jeden Fortschritts. Dabei sind sie
    ein Erfolgsfaktor unserer Spezies. Beispielsweise der Reflex beim
    Überqueren der Straße, zuerst nach links zu schauen, hat schon
    viele Menschenleben gerettet. Und es ist sehr überlebensfördernd,
    an jedem neuen Lebensmittel intuitiv zu riechen, um es
    auf Essbarkeit zu prüfen. Trotzdem kommen wir mit unseren
    Routinen gerade in Stress. Die Digitalisierung stellt zunehmend
    viele Arbeits- und Lebensgewohnheiten infrage, sie unterteilt
    uns scheinbar in Flexible und Zurückgebliebene, in Digital
    Natives oder Immigrants. Aber muss das so sein? Wie sehen
    Routinen für das Neue aus?

    Teilnahmegebühr: 9 Euro

    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf an der Museumskasse oder direkt an der Abendkasse.

  • Donnerstag16.01.
    X
    Veranstaltungen

    Abendkurs im Atelier

    Mehr erfahren

    Ausgehend von den Werken der Ausstellung bietet der Donnerstagabend im Atelier einen Raum, sich künstlerisch auszuprobieren. Angeleitet von Andreas Hett oder Maike Häusling nähern sich die Teilnehmer mit unterschiedlichen künstlerischen Techniken den Themen der Ausstellung. Neben klassischen Techniken besteht auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Smartphone und kostenlosen Apps zu arbeiten.

    Donnerstags, 18–20.30 Uhr
    16. Januar 2020 mit Maike Häusling

    Weiterer Termin: 23. Januar 2020 mit Maike Häusling
    Es müssen mindestens drei Termine besucht werden, dies geht auch in loser Reihenfolge. Der Schnupperabend kann einzeln gebucht werden (pro Abend max. 12 Teilnehmer).

    INFORMATION KUNSTVERMITTLUNG

    Teilnahmegebühr: 12 Euro inkl. Materialkosten pro Abend;
    ermäßigt: 6 Euro (bis 27 Jahre in Ausbildung).
    Im Preis ist der Museumseintritt ab 17 Uhr inklusive.
    Tickets an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten.
    T + 49 (0) 6172 404-127; -129
    info@museum-sinclair-haus.de

  • Mittwoch22.01.
    X
    Veranstaltungen

    Kopfstand! Kunstabend mit Studierenden

    Mehr erfahren

    Mittwoch, 22. Januar 2020, 19-20.30 Uhr

    An fünf Stationen im Museum erhalten Besucher einen praktischen
    Zugang zu den Kunstwerken der Ausstellung. Studierende
    vom Institut für Kunstpädagogik Frankfurt bringen
    dabei die Kunst mit spannenden Vermittlungsmethoden näher.
    Digital und analog experimentieren die Besucher zu den
    Themen der Ausstellung. Der Abend klingt aus mit Wein und
    Knabbereien im Atelier des Museums.

    Teilnahmegebühr: 4 Euro, für Studierende Eintritt frei, ohne
    Anmeldung

    In Kooperation mit dem Institut für Kunstpädagogik,
    Goethe-Universität Frankfurt am Main

     

    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf an der Museumskasse oder direkt an der Abendkasse.

  • Donnerstag23.01.
    X
    Veranstaltungen

    Abendkurs im Atelier

    Mehr erfahren

    Ausgehend von den Werken der Ausstellung bietet der Donnerstagabend im Atelier einen Raum, sich künstlerisch auszuprobieren. Angeleitet von Andreas Hett oder Maike Häusling nähern sich die Teilnehmer mit unterschiedlichen künstlerischen Techniken den Themen der Ausstellung. Neben klassischen Techniken besteht auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Smartphone und kostenlosen Apps zu arbeiten.

    Donnerstags, 18–20.30 Uhr
    23. Januar 2020 mit Maike Häusling

    Es müssen mindestens drei Termine besucht werden, dies geht auch in loser Reihenfolge. Der Schnupperabend kann einzeln gebucht werden (pro Abend max. 12 Teilnehmer).

    INFORMATION KUNSTVERMITTLUNG

    Teilnahmegebühr: 12 Euro inkl. Materialkosten pro Abend;
    ermäßigt: 6 Euro (bis 27 Jahre in Ausbildung).
    Im Preis ist der Museumseintritt ab 17 Uhr inklusive.
    Tickets an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten.
    T + 49 (0) 6172 404-127; -129
    info@museum-sinclair-haus.de

  • Mittwoch29.01.
    X
    Veranstaltungen

    Buchbar - Zum Mitreden

    Mehr erfahren

    „Die Hochhausspringerin“ von Julia von Lucadou
    Mittwoch, 29. Januar 2020, 19 Uhr

    Buchgespräch mit der Literaturexpertin Sylvia Schwab

    Julia von Lucadous Debütroman „Die Hochhausspringerin“
    sorgte gleich nach seinem Erscheinen 2018 für begeisterte
    Rezensionen. Der Roman spielt in einer globalen Megacity, in
    einer Hochglanz-Welt, in der die Grenze zwischen Fürsorge und
    Überwachung sich längst aufgelöst hat. Zwei Frauen treten
    gegeneinander an: Die Hochleistungssportlerin Riva weigert
    sich, weiterhin perfekt zu funktionieren, die Psychologin
    Hitomi soll Riva zurück auf ihren hypereffizienten Weg führen.
    Was „Die Hochhausspringerin“ so beeindruckend macht, ist die
    Genauigkeit, mit der hier eine optimierte, aber gerade deswegen
    unmenschliche Welt beschrieben wird. Eine moderne
    Variante von George Orwells „1984“. Lesen Sie das Buch parallel
    zur Ausstellung und reflektieren Sie bei einem Glas Wein gemeinsam
    mit Sylvia Schwab über das Gelesene.

    Julia von Lucadou: „Die Hochhausspringerin“, Hanser Berlin
    Eintritt frei

    INFORMATIONEN
    T + 49 (0) 6172 404-120
    info@museum-sinclair-haus.de
    Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Vorverkauf an der Museumskasse oder direkt an der Abendkasse.

Zum Seitenanfang  ↑