HÖLDERLIN-SCHULE

Museum und Schule –
eine jahrelange Kooperation für kulturelle Bildung

Seit 2007 führt das Museum Sinclair-Haus der Stiftung Nantesbuch gGmbH (ehemals ALTANA Kulturstiftung) Woche für Woche das Format Kultureller Bildung „KulturTagJahr“ an der Hölderlin-Schule Bad Homburg durch. Künstlerische Herangehensweisen an die Themen „Kunst und Natur“ werden den Schüler/-innen von Bildenden Künstler/-innen, Tänzer/-innen, Musiker/-innen, Schauspieler/-innen und Lehrer/-innen vermittelt.

Aufgrund der räumlichen Nähe von Schule und Museum, besucht der gesamte vierte Jahrgang regelmäßig das Museum und den benachbarten Schlosspark, um dort künstlerisch, musikalisch, literarisch und tänzerisch in und mit der Natur zu arbeiten. Impulsgeber für die Fragestellungen der Kinder, Künstler/-innen und Lehrer/-innen sind die Ausstellungen zeitgenössischer Kunst des Museum Sinclair-Haus.

Über ein ganzes Schuljahr hinweg steht einmal wöchentlich fest verankert der KulturTag auf dem Stundenplan. Die jahrelange, intensive künstlerische Auseinandersetzung hinterlässt Spuren im Schulgebäude und in der Schulkultur: Nicht nur sichtbar in Form von Klangskulpturen, großformatigen Linoldrucken und einer Wandinstallation im Schulhaus, sondern auch in der langfristigen Verankerung eines kulturellen Schulprofils in der gesamten Schule.

Kulturtag: Jeden Montag, 8.50 – 12.35 Uhr

Schüler: 90-100 Schüler, 4. Jahrgang

Präsentation in der Schule: 22. Februar 2019

Partner der Zusammenarbeit von Hölderlin-Schule und dem Museum Sinclair-Haus: Hessisches Kultusministerium, Schloss und Schlosspark Bad Homburg v. d. Höhe sowie zahlreiche Künstler/-innen.

 

Informationen zu den Präsentationen unter: T +49 (0)6172 404-127

Zum Seitenanfang  ↑