AUSSICHT – EINSICHT

Das Fenster in der Kunst

Ausstellung zur Wiedereröffnung
Museum Sinclair-Haus
Voraussichtlich Dezember 2018 bis März 2019

Seitdem sich der Mensch in Bauwerken von der Natur abgeschirmt hat, nimmt das Fenster eine bedeutende Rolle in der visuellen Wahrnehmung der Welt ein. Die zeitgenössische Kunst tastet sich von innen und von außen an diese Öffnung heran, erkundet Grenzen und Durchlässigkeit. Die wechselseitigen Durchblicke, die von Fensterscheiben durch Spiegelungen und Reflexionen unterbrochen und gestört werden können, werden genauso in den Fokus genommen wie das Licht selbst, das fähig ist, die gläserne Barriere zu durchdringen. Auch die Wirklichkeit der Natur, die auf „der anderen Seite“ liegt, wird hinterfragt. Das Fenster wird zum künstlerischen Experimentierfeld, in dem die Beziehungen von Innen und Außen, von Realität und Täuschung ausgelotet werden.
Das Museum Sinclair-Haus zeigt anlässlich seiner Wiedereröffnung zeitgenössische Filme, Fotografien, Installationen, Gemälde, Zeichnungen und Scherenschnitte rund um das Thema „Fenster“.
 

Aino Kannisto, Untitled (Scene Outside), 2011
Aino Kannisto, Untitled (Sauna Window), 2015
Lynn Silverman, Lookout #39, Lookout series, 1988–2017
Caroline von Grone, HLF 7 Zaunidyll, 2011
Zum Seitenanfang  ↑