WEITERBILDUNGEN

Lehrer/-innen sind herzlich zur Preview eingeladen – eine Einführung in die Ausstellung, mit Vorschlägen zur Vermittlung und kunstpraktischen Umsetzung mit Schüler/-innen. Erzieher/-innen bieten wir einzelne Workshops in Kunst und Musik und eine fünfteilige Fortbildungsreihe an.
 

WORKSHOP FÜR ERZIEHER/-INNEN

Mittwoch, 22. November 2017, 13.30-17.30 Uhr
„Mit Bilderbüchern fängt alles an“
Die Teilnehmer/-innen erhalten Tipps für die Arbeit mit Kindern rund um das Thema Buch und erproben dazu Techniken aus Kunst und Musik. Die Erlebnisse aus dem Wald werden in einem kleinen Herbarium (gepresste Pflanzen) festgehalten und mit Geschichten, Liedern, Forscheraufgaben und Bewegungsspielen kindgerecht gestaltet. Besondere Aktionen für Kinder (Medienkiste, Bilderbuchkino, Bibliotheksführerschein) werden vorgestellt.
Leitung Workshop: Claudia Gschwendtner, Claudia Pense
Teilnahmegebühr: 15 € pro Person, bitte vor Ort bar bezahlen.

ANMELDEFORMULAR

ZWEITE RUNDE: PRAXISORIENTIERTE FORTBILDUNG
„KULTURELLE BILDUNG IM ELEMENTARBEREICH“

Die fünfteilige Fortbildungsreihe im Museum Sinclair-Haus richtet sich an pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Kindergärten, dem Vorschulbereich in Grundschulen oder dem Hort. Sie beinhaltet 5 Module: Bildende Kunst, Musik, Schauspiel, Tanz und deren interdisziplinäre Verknüpfung. Die erfahrenen Dozentinnen Claudia Pense und Claudia Gschwendtner geben zunächst theoretische Einblicke in das Feld der Kulturellen Bildung, die durch die eigene praktische Arbeit im Atelier des Museums erprobt und vertieft werden. Inspiriert sind dabei alle Fortbildungsthemen von der Natur, so ist das Arbeiten und Beobachten in und mit der Natur grundlegender Bestandteil.

Ziel der Fortbildung ist die Sensibilisierung für künstlerische Zugänge, eine Weiterbildung der praxis- und anwendungsbezogenen Vermittlungskompetenzen sowie die Anregung zur Entwicklung von eigenständigen und fächerübergreifenden Angeboten in den Bildungseinrichtungen.

Termine: jeweils freitags von 9–17 Uhr
26. Januar, 16. März, 13. April, 18. Mai und 15. Juni 2018
Leitung: Claudia Pense (Bildende Künstlerin) und Claudia Gschwendtner (Musikpädagogin)
Teilnahmegebühr: 250 € pro Person

ANMELDEFORMULAR


INFORMATION & ANMELDUNG

T + 49 (0) 6172 404-127, F + 49 (0) 6172 404-130, E-Mail
Die Anmeldung ist schriftlich (per Fax, Brief oder E-Mail) möglich.

Zum Seitenanfang  ↑